​Highligts in Metz

Ralleyantworten hier hochladen


Meine Telefonnummer in Metz:

0049-160-95320854


Metz / Lothringen / Kathedrale

Kathedrale:   gebaut von 1220- 1520 also 300 Jahre aber danach gab es immer noch Umbauten.

Sie heißt Cathédrale St. Etienne (Sankt Stephans Kathedrale)

     

Fensterfläche: 6500 qm   Fußballfeld 7140 qm

Name:  La lanterne du Bon Dieu / Die Laterne Gottes (wegen der vielen bunten Fenster)

        

Gotik: große Fenster, spitze Bögen, Strebebögen, Strebepfeiler

Gotik wurde in Frankreich erfunden.

                        

 Was stand hier vorher?

Ein Oratorium (Gebetsraum) das dem Hl. Stephanus geweiht war.

415 hatte man Knochen von Stefanus in Jerusalem gefunden. Danach wurden viele Kirchen dem hl. Stefan geweiht. 

                

1040 Weihe einer romanischen Kirche 


Warum ist der Eingang schräg?

Es waren ursprünglich zwei Kirchen. Vorne hatte man ursprünglich eine achteckige Marienkirche gebaut.  Heute ragt noch die kleine Apsis dieser ehemaligen Stiftskirche neben dem schrägen Eingang, der heute als Haupteingang dient, aus dem Kirchenbau heraus.


Antisemitismus

Hier wird rechts in symbolischer Form das Judentum dargestellt, als Frau mit verbundenen Augen, die nicht sieht, dass Jesus der Messias ist. Sie hat die Gesetzestafeln in der Hand, schaut aber nicht hinein, zum Zeichen dafür, dass die Juden, selbst nicht ihre eigenen Gesetze halten. Die Lanze der Frau ist zerbrochen, das bedeutet, dass das Judentum keine Macht hat. Das Bild hat eine antisemitische Bedeutung. Das gab es leider auch im Mittelalter.

Gegenüber wird die Kirche dargestellt, ebenfalls als Frau.  Sie hat eine Krone auf und einen Kelch mit dem Blut Christi in der Hand. Ihre Lanze ist eine Waffe. Die Lanze symbolisiert die Macht der Kirche

Innen ist an einer Säule der Marienkapelle eine “Judensau” angebracht.